geldwäscheprävention für den automobilhandel

Als Automobilhändler sind Sie Verpflichteter nach § 2 Abs. 1 Ziffer 13 des Geldwäschegesetzes, da Sie mit hochwertigen gewerblichen Gütern handeln. Sie haben angemessene Präventionsmaßnahmen zu treffen, um gegenüber den Ordnungsbehörden Ihre Nachweispflicht zu erbringen. gwg24 unterstützt Sie bei den Indentifizierungsplichten natürlicher und juristischer Personen. 

geldwäscheprävention für den bootshandel

Als Bootshändler sind Sie Verpflichteter nach § 2 Abs. 1 Ziffer 13 des Geldwäschegesetzes, da Sie mit hochwertigen gewerblichen Gütern handeln. Sie haben angemessene Präventionsmaßnahmen zu treffen, um gegenüber den Ordnungsbehörden Ihre Nachweispflicht zu erbringen. gwg24 unterstützt Sie bei den Indentifizierungsplichten natürlicher und juristischer Personen.

geldwäscheprävention für den uhren- & schmuck-Handel

Uhren-, Schmuck-, Juwelen- und Goldhändler handeln mit hochwertigen gewerblichen Gütern. Damit sind sie Verpflichtete nach § 2 Abs. 1 Ziffer 13 des Geldwäschegesetzes. Sie haben angemessene Präventionsmaßnahmen zu treffen, um gegenüber den Ordnungsbehörden Ihre Nachweispflicht zu erbringen. gwg24 unterstützt Sie bei den Indentifizierungsplichten natürlicher und juristischer Personen.

geldwäscheprävention für den kunst- & antiqitätenhandel

Kunst- und Antiqutätenhändler sind aufgrund des § 2 Abs.1 Ziff. 13 GwG Verpflichtete, da sie mit hochwertigen gewerblichen Gütern handeln. Sie sind meist von den Allgemeinverfügungen der Aufsichtsbehörden betroffen, einen Geldwäschebeauftragten vorhalten zu müssen.

geldwäscheprävention für den allgemeinen handel

Geldwäscheprävention ist eine Aufgabe, die alle betrifft, wenn sie mit Waren oder Dienstleistungen handeln.

geldwäscheprävention für rechtsberatende berufe

Rechtsberatende Berufsgruppen stellen die Verpflichteten nach § 2 Abs.1 Ziff. 7 und 7a GwG dar. Auch wenn sie zudem standesrechtlichen Vorgaben unterliegen, haben sie die Pflichten des GwG zu erfüllen.

geldwäscheprävention für steuerberater und wirtschaftsprüfer

Wirtschaftsberatende Berufgruppen unterliegen aufgrund des § 2 Abs. 1 Ziff. 8 den Verpflichtungen des GwG. Auch sie unterliegen teilweise ergänzenden standesrechtlichen Vorgaben.

geldwäscheprävention für immobilienmakler

Immobilienhändler und -makler unterliegen aufgrund des § 2 Abs. 1 Ziff. 10 GwG den Verpflichtungen des Geldwäscherechts. Sie stehen unter einem besonderen Fokus der Aufsichtsbehörden.

geldwäscheprävention für versicherungsvermittler

Versicherungsmakler und Vermittler mit Erlaubnis sind Verpflichtete aufgrund des § 2 Abs. 1 Ziff. 5 GwG. Mittelbar gilt dies aber auch für gebundene Vermittler. Sie unterliegen weiter reichenden Verpflichtungen als die Versicherungsunternehmen.

geldwäscheprävention für spielbanken

Spielbanken sind Verpflichtete aufgrund des § 2 Abs. 1 Ziff. 11 GwG.